YogaNana

Mit Liebe geformt

Seit 2008 forme und gestalte ich lebensgroße und kleinere Skulpturen. Viele meiner Figuren sind Frauenkörper in leuchtenden Farben, inspiriert durch Niki de Saint Phalles berühmte Nanas. Bunt und fröhlich verbreiten sie Leichtigkeit und gute Laune.

Meine Reihe “Wilde Frauen” stellt archaische Figuren in ur-weiblicher Dynamik dar. Die erdbraunen Figuren symbolisieren innere Aspekte des Menschseins.

  • Die Erde in uns
  • Zielgerichtet – in Balance
  • Zweisame Verbundenheit (in Entstehung)

Alle Skulpturen sind aus Draht und Papier-Kaschee geformt und mit Acryl-Farben bemalt. Das Material der Attribute und Sockel ist symbolisch gehalten: Spiegel, Holz, Metall, Weide.

Veranstaltungen

Teilnahme am 1. Hetzleser Hobbykünstlermarkt

Am Sonntag, 10. November 2013, 10.00-18.00 Uhr Ausstellung und Verkauf im Gasthaus Schwarzer Adler, Mendelwirt.

Werkstatt- und Atelierfest am 12. Oktober 2013

Zur Einweihung der neuen Werkstatt und der Hobelbank bei Kaffee und Kuchen. Es darf Probe-Gehobelt werden bis lange Späne fliegen! Und die Gäste erstellen gemeinsam ein kreatives Bild, das dann einen Ehrenplatz erhalten wird.

Ausstellung “erdig & bunt”

Sammelausstellung am 3. Oktober 2012 im Rahmen des Tags der offenen Tür im “Kleinen Möbelhaus” in Eschenbach.

Beitrag in WIP – Die Woche im Pegnitztal 03.10.2012

Und wer steckt dahinter?

Ich bin Cornelia – Skulpturistin, Redakteurin, Trainerin für Personalentwicklung & Autorin (Geschichten ohne Ei). Ich liebe Formen, Handwerken beim Hörbuch-hören und das Wesentliche. Du erreichst mich unter cornelia@yoganana.de.